Wer nicht wählt, stärkt die Rechtspopulisten

Vielfalt gegen rechte Einfalt - So das Motto der DAH für eine offene Gesellschaft.
Vielfalt gegen rechte Einfalt - So das Motto der DAH für eine offene Gesellschaft.

»Vielfalt gegen rechte Einfalt« – unter diesem Motto startete kürzlich die Social-Media-Kampagne der Deutschen AIDS-Hilfe (DAH) für eine offene Gesellschaft. Die AIDSHilfe Sachsen-Anhalt e.V.  unterstützt diese Kampagne und ruft die Wähler*innen in Sachsen-Anhalt auf am 24. September zur Wahl zu gehen.

 

Im Rahmen dieser Kampagne werden bis zur Bundestagswahl in den Social-Media-Kanälen Prominente gemeinsam Flagge zeigen: „Setz dein Zeichen. Für ein respektvolles Miteinander“. Die Statements werden in den sozialen Netzwerken der Deutschen AIDS-Hilfe und ihrer Kampagne ICH WEISS WAS ICH TU für schwule und bisexuelle Männer kommuniziert.

mehr lesen 0 Kommentare

Kondome & Co: Der beste Schutz im Urlaub

Otto, das Kondom ©AIDS-Hilfe Sachsen-Anhalt Nord e.V.
Otto, das Kondom ©AIDS-Hilfe Sachsen-Anhalt Nord e.V.

Der Urlaub gehört wohl zu den sorgenfreiesten Zeiten im Jahr. Um ihn ohne Sorgen genießen zu können, sollte man nicht nur die Reiseapotheke auffüllen, sondern auch rechtzeitig an den nötigen Schutz denken.

 

Weltweit haben die sexuell übertragbaren Infektionen (STI) stark zugenommen. »Wer nicht für einen ausreichenden Schutz beim Sex sorgt, bringt mit einer sexuell übertragbaren Infektion keine schönen Erinnerungen an den Urlaub nach Hause zurück«, sagt der Landesgeschäftsführer der AIDS-Hilfe Sachsen-Anhalt e.V., Sven Warminsky.

mehr lesen 0 Kommentare

Internationaler Hurentag am 02. Juni 2017

Am 2. Juni ist der internationale Hurentag. | © Charles LeBlanc
Am 2. Juni ist der internationale Hurentag. | © Charles LeBlanc

Sven Warminsky: Das Prostituiertenschutzgesetz schützt nicht, sondern kriminalisiert und diskriminiert

 

Zum internationalen Hurentag, welcher am 02. Juni 2017 begangen wird, erinnert die AIDS-Hilfe Sachsen-Anhalt e.V. daran, dass am 01. Juli 2017 das neue Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) in Kraft tritt. Mit der bundesweiten Einführung werden »erstmals umfassende Regelungen für das Prostitutionsgewerbe«(*1) geschaffen.

mehr lesen 0 Kommentare

Weltgesundheitstag 2017: Depression tritt bei HIV-positiven Menschen häufiger auf als in der Allgemeinbevölkerung

Eine Depressionen kann jeden treffen | © RenaudPhoto
Eine Depressionen kann jeden treffen | © RenaudPhoto

Depression ist einer der häufigsten neuropsychiatrischen Erkrankungen bei

HIV-positiven; 40 Prozent aller HIV-positiven Menschen leiden an einer depressiven Episode. Das Thema »Depression« steht in diesem Jahr im Mittelpunkt des Weltgesundheitstags am 07. April 2017

mehr lesen 0 Kommentare

Warminsky zur AfD-Forderung einer namentlichen Meldung von Menschen mit HIV

AfD-Landtagsabgeordneter Ralph Weber | © Daniel Bockwoldt
AfD-Landtagsabgeordneter Ralph Weber | © Daniel Bockwoldt

Nach einem Bericht des Nordkuriers (Online-Ausgabe vom 15. März) fordert der AfD-Abgeordneter, Ralph Weber aus Mecklenburg-Vorpommern die namentliche Meldung von Menschen mit HIV und damit eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes. 

 

Dazu erklärt der Landesgeschäftsführer der AIDS-Hilfe Sachsen-Anhalt e.V., Sven Warminsky: 

mehr lesen 0 Kommentare